Geschichte

1896
Wilhelm Vollmer Schreinermeister aus Duisburg Ruhrort, und Peter Müller Maurermeister aus Duisburg-Meiderich, gründen am 29. Februar die Offene Handelsgesellschaft Vollmer & Müller in Ruhrort.

1898
Für die Königliche Hafenverwaltung Ruhrort werden vier Wohnhäuser mit 21 Wohnungen eingerichtet.
Im Kaiserhafen wird ein Kipper gebaut, eine Anlage zum Entleeren von Eisenbahnwagons.
Im gleichen Jahr entsteht das neue Reichbanksgebäude in Ruhrort.

1903
Laut Urkunde des Königlichen Amtsgerichts Ruhrort vom 11. Mai wird die Handelsgesellschaft in das Handelsregister eingetragen. Die persönlich haftenden Gesellschafter: Wilhelm Vollmer und Peter Müller.
Schon die ersten Jahre der Firmengeschichte überraschen mit einer Vielfalt unterschiedlicher Wohnungs- und Industriebauvorhaben.

1905
Für die Gasanstalt Duisburg, heute Stadtwerke Duisburg, baut das noch junge Unternehmen die Fabrik- und Wohngebäude der Gasanstalt Neumühl.

1907
Vollmer und Müller beteiligt sich am Neubau der Höheren Mädchen-Schule Duisburg-Ruhrort.